Corona Schutzmaßnahmen im Überblick

Aussergewöhnliche Zeiten...


"Die Praxis ist klein, hier kennt man sich. Und in Zeiten hoher Anforderungen an Abstand und Hygiene ist das ein großer Vorteil. Hier haben Sie wenig Kontakt zu Anderen und einen Physiotherapeuten, der ganz für Sie da ist!"

Für die Durchführung von Behandlungen und Massagen gelten während der Corona-Pandemie bis auf Weiteres besondere Regeln, die ich Ihnen nachfolgend gerne erläutern möchte.


Hygiene ist, schon aus Gründen des Selbstschutzes, standardmäßig in meine Arbeitsabläufe integriert. Selbstverständlich bin ich in die korrekte Verwendung von Atmeschutzmasken, Handschuhen sowie der Desinfektion von Händen und Flächen geschult und mit der erforderlichen Schutzausrüstung ausgestattet.


Die Maßnahmen im Einzelnen:

Vor der Behandlung werden die Hände desinfiziert und die Bezüge der Polster der Behandlungsliege neu bezogen. Während Ihrer Anwesenheit trage ich, wie vorgeschrieben, eine Atemschutzmaske und desinfiziere meine Hände sorgfältig. Nach der Behandlung werden die benutzten Bezüge abgezogen und in einem abgeschlossenen Behältnis verwahrt. Anschließend werden alle Flächen der Arbeitsgeräte, mit denen Patienten in Kontakt gekommen sind, desinfiziert.


Nach jeder Behandlung wird in den Räumlichkeiten eine Stoßlüftung durchgeführt.


Die Nachverfolgung ist durch die Patientenanmeldung gegeben.


Abschließend möchte ich noch einmal betonen, dass Hygiene schon vor der Ausbreitung des Coronaviruses als Physiotherapeut ein selbstverständlicher und alltäglicher Teil der Arbeit war. Ich bin und war mir jederzeit der gesundheitlichen Verantwortung für mich und meine Patienten bewußt.